(BIAJ) Zum 1. Juli 2018 wurde der in den Niederlanden vor nahezu 50 Jahren* eingeführte Mindestlohn auf 1.594,20 Euro pro Monat (bei Vollzeitbeschäftigung im Alter von 22 Jahren und älter) und das Mindesturlaubsgeld auf 127,54 Euro pro Monat (8 Prozent der Bruttolohnsumme) erhöht. Näheres zum Mindestlohn und Mindesturlaubsgesetz finden Sie in der am 30. Juni 2018 aktualisierten BIAJ-Kurzmitteilung vom 19. März 2014 (!): hier. * Das „Gesetz Mindestlohn und Mindesturlaubsgeld“ („Wet minimumloon en minimumvakantiebijslag“) vom 27. November 1968 trat am 23. Februar 1969 in Kraft.