Bremerhaven

... illionen Euro weniger als im Vorjahr 2020. (1) Vom Jobcenter Bremerhaven wurden in 2021 insgesamt 15,8 Millionen Euro (78,7 Prozent) der für „Leistungen zur Eingliederung nach dem SGB II“ zugeteilten 2 ...
(BIAJ) Diverse unkommentierte BIAJ-Abbildungen (u.a.) zur Entwicklung der 7-Tage-Inzidenz der dem RKI (Robert Koch Institut) gemeldeten COVID-19-Fälle pro 100.000 EW, der 7-Tage-Hospitalisierungsinzidenz ...
...  Prozent in Bayern (BY) bis -10,9 Prozent in Berlin (BE). (Land Bremen: -12,6 Prozent; Stadt Bremen: -13,9 Prozent; Bremerhaven: -7,0 Prozent; siehe Tabellen 1 und 7) 3,636 Millionen erwerbsfähige Leist ...
(BIAJ) Arbeitslos oder nicht arbeitslos gemäß Statistik der Grundsicherung für Arbeitsuchende (SGB II - Hartz IV)? BIAJ-Abbildungen zur Entwicklung des Anteils der (gemäß Statistik der Bundesagentur für ...
...  Statistik der Bundesagentur für Arbeit (BA) über den Ausbildungsmarkt in den Ländern und in den beiden bremischen Städten (Bremen und Bremerhaven) in den Berufsberatungsjahren 2017/18, 2018/19 und 20 ...
... Prozent in Berlin (BE). (Land Bremen: -13,5 Prozent; Stadt Bremen: -14,4 Prozent; Bremerhaven: -10,0 Prozent; siehe Tabellen 1 und 7) 3,673 Millionen erwerbsfähige Leistungsberechtigte (ELB - SGB II -  ...
... 345 Millionen Euro weniger als von Januar bis September 2020. Vom Jobcenter Bremerhaven wurden im selben Zeitraum für diese Leistungen 12,122 Millionen Euro ausgegeben, 585.000 Euro weniger als von Ja ...
Hinweis vom 19.01.2022: Siehe dazu auch die BIAJ-Materialien "COVID-19 (Corona): Inzidenzen, Hospitalisierungsinzidenzen und intensivmedizinisch behandelte Fälle - Bund, Bremen, Hamburg, Berlin" mit aktuelleren ...
... is -9,0 Prozent in Berlin (BE). (Land Bremen: -13,0 Prozent; Stadt Bremen: -13,3 Prozent; Bremerhaven: -12,0 Prozent; siehe Tabellen 1 und 7) 3,734 Millionen erwerbsfähige Leistungsberechtigte (ELB - ...
...  Bremen: -11,6 Prozent; Stadt Bremen: -11,6 Prozent; Bremerhaven: -11,7 Prozent; siehe Tabellen 1 und 7) 3,802 Millionen erwerbsfähige Leistungsberechtigte (ELB - SGB II - Hartz IV), 4,2 Prozent (166. ...
... ) angewiesen waren, an der altersgleichen Bevölkerung) Ende 2020 im Kreisvergleich von 40,9 Prozent in Gelsenkirchen und 34,1 Prozent in Bremerhaven bis 1,9 Prozent in Pfaffenhofen a.d.Ilm, im Großstadt ...
... llionen Euro weniger als von Januar bis Juni 2020 (36,047 Millionen Euro; einschließlich Ausfinanzierung von Bundesprogrammen). Vom Jobcenter Bremerhaven wurden im selben Zeitraum für diese Leistungen 8,0 ...
... n: -10,7 Prozent; Stadt Bremen: -10,4 Prozent; Bremerhaven: -11,9 Prozent; siehe Tabellen 1 und 7) 3,855 Millionen erwerbsfähige Leistungsberechtigte (ELB - SGB II - Hartz IV), 3,8 Prozent (152.000) wenig ...
(BIAJ) Ein nach Arbeitsort (Geschlecht und Alter) und Wohnort differenzierter Vergleich der "mittleren sozialversicherungspflichtigen Bruttomonatsentgelte der sozialversicherungspflichtig Vollzeitbeschäftigten ...
... nt; Stadt Bremen: -7,4 Prozent; Bremerhaven: -11,4 Prozent; siehe Tabellen 1 und 7) 3,903 Millionen erwerbsfähige Leistungsberechtigte (ELB - SGB II - Hartz IV), 3,2 Prozent (129.000) weniger als im Ju ...
... d Bremen (Seite 2 bis 4), in der Stadt Bremen (Seite 5 bis 7) und in der Stadt Bremerhaven (Seite 8 bis 10) in den Jahren 2000 bis 2020 (jeweils Jahresende) entwickelt hat. Differenziert nach Altersjahren (0 ...
...  Bremen: -3,9 Prozent; Stadt Bremen: -2,6 Prozent; Bremerhaven: -8,5 Prozent; siehe Tabellen 1 und 7) 3,924 Millionen erwerbsfähige Leistungsberechtigte (ELB - SGB II - Hartz IV), 2,4 Prozent (97.000) wenig ...
(BIAJ) Wieviel Bundesmittel wurden den einzelnen Jobcentern gE ("gemeinsame Einrichtungen") für "Leistungen zur Eingliederung nach dem SGB II" (Hartz IV) und für den Bundesanteil an den "Gesamtverwaltungskosten" ...
(BIAJ) Eine in vielen Fällen „eingefrorene Fehlinformation“ gilt als „maßgeblich“ für die sogenannte „bundeseinheitliche Bundesnotbremse“. Vergleichen Sie dazu die für den Berichtstag „eingefrorenen“ Werte ...
(BIAJ) Zwei unkommentierte BIAJ-Tabellen zu den (unverheirateten) Kindern und Jugendlichen im Alter von unter 18 Jahren (Altersgruppen: unter drei, drei bis unter sechs, sechs bis unter 15 und 15 bis unter ...