(BIAJ) Von Januar bis Oktober 2019 wurden von der Bundesagentur für Arbeit (BA) für das beitragsfinanzierte Arbeitslosengeld bei Arbeitslosigkeit* 935 Millionen Euro (8,0 Prozent) mehr ausgegeben als von Januar bis Oktober 2018.
In den zwölf Monaten von November 2018 bis Oktober 2019 wurden von der BA insgesamt 14,693 Milliarden Euro für Arbeitslosengeld bei Arbeitslosigkeit* ausgegeben - nach 14,435 Milliarden Euro in 2016, 14,055 Milliarden Euro in 2017 und 13,757 Milliarden Euro in 2018. (siehe die BIAJ-Abbildung unten) Für 2020 erwartet die BA Arbeitslosengeld-Ausgaben in Höhe von 16,520 Milliarden Euro* - für die Bundesregierung (GroKo) ein Anlass, den Beitragssatz ("Beitrag zur Arbeitsförderung" § 340 SGB III – umgangssprachlich: "Arbeitslosenversicherung") auf 2,4 Prozent zu kürzen!? (nach 6,5 Prozent von 1992 bis 2006, 4,2 Prozent in 2007, 3,3 Prozent in 2008, 2,8 Prozent in 2009 und 2010, 3,0 Prozent von 2011 bis 2018, 2,5 Prozent ab 01. Januar 2019; 0,1 Beitragspunkte entsprechen z.Zt. über 1,1 Milliarden Euro)

2019 11 11 biaj abb alg ausgaben sgb3 2012 bis 102019

* einschließlich Erstattung von Leistungen an Arbeitslose gegenüber ausländischen Versicherungsträgern (ohne Arbeitslosengeld bei beruflicher Weiterbildung - Alg W - 2018: 1,107 Milliarden Euro; Nov 2018-Okt 2019: 1,197 Milliarden Euro; Haushaltsplan 2020 1,320 Milliarden Euro)
Weitere BIAJ-Informationen zum Thema Finanzierung SGB III: hier (SGB II: hier2)