(BIAJ) Eine kleine Ergänzung (BIAJ-Tabelle unten) zu „Deutlich mehr EU-Bürger arbeiten in Niedersachsen und Bremen“ (Quelle der Presseberichte: Regionaldirektion Niedersachsen-Bremen der Bundesagentur für Arbeit, 06.05.2019). Ein vergleichender Blick auf die mittleren Bruttomonatsentgelte (Median) der sozialversicherungspflichtig Vollzeitbeschäftigten mit und ohne deutsche Staatsangehörigkeit und der EU-Ausländerinnen und EU-Ausländer in den Bundesländern.

2019 05 06 mittleres entgelt sv vollzeit deutsch eu auslaender ende 2017

Das mittlere Bruttomonatsentgelt (Median) der sozialversicherungspflichtig vollzeitbeschäftigten Ausländer lag Ende 2017 am Arbeitsort Bundesrepublik Deutschland mit 2.463 Euro 25,2 Prozent unter dem mittleren Entgelt in Höhe von 3.294 Euro der sozialversicherungspflichtig Vollzeitbeschäftigten mit deutscher Staatsangehörigkeit. (Spalten 3, 5 und 13) Das mittlere monatliche Entgelt der sozialversicherungspflichtig vollzeitbeschäftigten EU-Ausländer lag mit 2.346 Euro sogar 28,8 Prozent unter dem mittleren Entgelt der sozialversicherungspflichtig Vollzeitbeschäftigten mit deutscher Staatsangehörigkeit. (Spalten 7 und 15)

In den Ländern (Arbeitsort) reichte das mittlere monatliche Entgelt der sozialversicherungspflichtig Vollzeitbeschäftigten mit deutscher Staatsangehörigkeit von 3.724 Euro in Hamburg bis 2.421 Euro in Mecklenburg-Vorpommern (Spalte 3), das der sozialversicherungspflichtig Vollzeitbeschäftigten ohne deutsche Staatsangehörigkeit (Ausländer) von 2.684 Euro in Baden-Württemberg bis 1.800 in Thüringen (Spalte 5) und das der sozialversicherungspflichtig vollzeitbeschäftigten EU-Ausländer von 2.665 im Saarland bis 1.766 Euro in Thüringen. (Spalte 7) Nur im Saarland, in Hamburg und in Berlin lag das mittlere monatliche Entgelt der sozialversicherungspflichtig vollzeitbeschäftigten EU-Ausländer über dem mittleren Entgelt aller sozialversicherungspflichtig Beschäftigten ohne deutsche Staatsangehörigkeit (Ausländer).

Das mittlere Bruttomonatsentgelt der sozialversicherungspflichtig vollzeitbeschäftigten EU-Ausländer lag in den Ländern zwischen 21,5 Prozent (Sachsen-Anhalt) und 37,6 Prozent (Land Bremen) unter dem mittleren monatlichen Entgelt der sozialversicherungspflichtig Vollzeitbeschäftigten mit deutscher Staatsangehörigkeit. (Spalte 15)