Corona COVID-19

(BIAJ) CureVac – „a Dutch public company“. (CureVac N.V.) Die einseitigen BIAJ-Materialien "CureVac: Mit strategischer Beteiligung des Bundes in der Steueroase Niederlande angekommen – noch immer ohne ...
(BIAJ) Nicht öffentliche Quellen? In einer Nachricht des Weser-Kurier wurde am 03.05.2021 (Seite 10) gemeldet, dass "... die Inzidenz bei den Null- bis 19-Jährigen in der Stadt Bremen nach Daten des Gesundheitsamts ...
(BIAJ) Im Mai 2021 wurden von der Bundesagentur für Arbeit (BA) für „Leistungen bei konjunktureller Kurarbeit“ insgesamt 2,327 Milliarden Euro ausgegeben, 1,061 Milliarden Euro weniger als im Mai 2020. ...
(BaSta) Eine BaSta-Sonderausgabe der erneut aktualisierten BIAJ-Abbildung "Gemeldete COVID-19-Testungen in einer Kalenderwoche pro 100.000 EW - Bundesrepublik Deutschland (DEU), Dänemark (DNK), Österreich ...
(BIAJ) Eine in vielen Fällen „eingefrorene Fehlinformation“ gilt als „maßgeblich“ für die sogenannte „bundeseinheitliche Bundesnotbremse“. Vergleichen Sie dazu die für den Berichtstag „eingefrorenen“ Werte ...
(BIAJ) Von April 2020 bis März 2021 wurden von den 302 Jobcentern gE („gemeinsame Einrichtungen“ der Bundesagentur für Arbeit und der Kommunen) gemäß der Abrechnungsergebnisse der Bundesagentur für Arbeit ...
Hinweis vom 07. Mai 2021: Ein ergänzender Blick auf a) für den Berichtstag "eingefrorene" Werte - maßgeblich für das In- und Außerkrafttreten der „Bundesnotbremse“ (RKI) und b) Rückwirkende Betrachtung ...
(BIAJ) Einige unkommentierte aktualisierte BIAJ-Abbildungen zu COVID-19 (SARS-CoV-2, Corona): Bundesrepublik Deutschland, seine neun Nachbarn und Italien, Spanien und Vereinigtes Königreich. (Stand: Ende ...
(BIAJ) In der Mitte Februar 2021 in zahlreichen regionalen Zeitungen veröffentlichten ganzseitigen Infografik „Impfstoffe für Deutschland“ des Bundesministeriums für Gesundheit (BMG) werden u.a. auch Daten ...
Vor den BIAJ-Materialien vom 22.02.2021 die am 12.06.2021 erneut akualisierte BIAJ-Abb. 6: (BIAJ) Die BIAJ-Materialien "Sterbefälle insgesamt und darunter mit Sterbedatum gemeldete COVID-19-Todesfälle" ...
Hinweis vom 23.02.2021: Sie dazu auch die BIAJ-Materialien "Sterbefälle insgesamt und darunter mit Sterbedatum gemeldete COVID-19-Todesfälle" vom 22.01.2021 hier. (BIAJ) Wie hat sich die Anzahl der Sterbefälle ...
(BIAJ) Im vergangenen Haushaltsjahr 2020 gab der Bund insgesamt 20,658 Milliarden Euro für Arbeitslosengeld II und Sozialgeld aus (1), 634 Millionen Euro (3,2 Prozent) mehr als im Vorjahr 2019. (2) Im ...
(BIAJ) Wie hat sich die Anzahl der Sterbefälle im Bund (insgesamt, weiblich, männlich) und in den Ländern (von Schleswig-Holstein bis Thüringen) in den Kalenderwochen 1 bis 52 der Jahre 2016 bis 2020 entwickelt? ...
Erstellt am 20. Januar 2021
(BIAJ) Im vergangenen Jahr 2020 wurden von der Bundesagentur für Arbeit 20,6 Milliarden Euro für das beitragsfinanzierte Arbeitslosengeld ausgegeben, 5,6 Milliarden Euro (37,4 Prozent) mehr als im Vorjahr ...
(BIAJ) Hinweis vom 29.01.2021: Zur Aktualisierung dieser BIAJ-Abbildungen bis Ende KW 53-2020 (03.01.2021) und Ergänzungen siehe BIAJ_20210129! Wie hat sich die Anzahl der Sterbefälle im Bund (insgesamt, ...
(BIAJ) Wie hat sich die wöchentliche Inzidenz der zeitnah bzw. später dem RKI (Robert Koch Institut) gemeldeten COVID-19 Fälle pro 100.000 EW, differenziert nach Geschlecht, in der Bundesrepublik Deutschland, ...
(BIAJ) Ein unkommentierter Blick auf den Anteil der 30 NATO-Mitgliedstaaten an den weltweit registrierten COVID-19-Fällen und -Todesfällen (gestorben an bzw. mit COVID-19) insgesamt und in den letzten ...
Hinweis vom 07.05.2021: Ein ergänzender Blick auf a) für den Berichtstag "eingefrorene" Werte - maßgeblich für das In- und Außerkrafttreten der „Bundesnotbremse“ (RKI) und b) Rückwirkende Betrachtung der ...
(BaSta) Von t-online wurde heute (16.12.2020) unter der Überschrift "Merkel-Dokument" eine rätselhafte Impfdosenberechnung der Bundesregierung veröffentlicht. Siehe hier: BaSta20201216 (PDF eine Seite) ...
(BIAJ) Von Januar bis November 2020 wurden insgesamt 108.884 Asylanträge gestellt, darunter 93.758 Erstanträge. Dies waren 46.172 (29,8 Prozent) Asylanträge bzw. 39.566 (29,7 Prozent) Asylerstanträge weniger ...